top of page

Unsere Projekte

Was können wir erreichen?

Wie können wir etwas bewegen?

Wo kann man mitmachen?

Alle Projektpartner von "Schule für Afrika" tragen jedes Jahr ihre Ideen und Anregungen zusammen. Nicht alles kann sofort realisiert werden. Gemeinsam suchen und finden wir Möglichkeiten, um immer konkrete Dinge in die Tat umzusetzen. Und es macht riesig Spaß.

 

Anregungen kommen z.B. dabei  auch aus dem Projektuntericht in unserer Patenschulen in Rostock, von Vereinen, Institutionen und Firmen aus der Region, oder auch Vorträgen und Aktionen.

Das Projekt "Schule für Afrika" wächst durch das Engagement vieler Partner und Helfer. Jeder kann einen Beitrag leisten. Kleine Schritte haben oftmals einen großen Erfolg.

_DSC7246_edited.png

Milestones

1x

Neubau Mädchenhaus für 20 Studentinnen im Massai-College Arusha/ Tansania

120x

Schulkleidung, Bücher, Computer und Unterrichtsmittel

20x

Stipendium für Schüler und Studenten in Kenia und Tansania

1x

Solaranlage für College in Arusha/ Tansania

25x

Unterstützung von Familien in Ruanda, Kenia und Tansania mit Ziegen und Kleidung

Kleine Dinge können bereits viel bewegen. Es sind ganz unterschiedliche Dinge, die das Projekt "Schule für Afrika" bisher zu einem echten Erfolg haben werden lassen.

 

Entwicklung von Schule für Afrika

2017

Start und Grundsteinlegung in Afrika

Die Projektgründung in Rostock. Beim 25. Rostocker Citylauf Hubert Schwarz zu Gast und welche Begeisterung. Aus Spendenaktionen kommen tausende Euro zusammen. Die Grundsteinlegung für das neue Mädchenhaus im November in Arusha war ein starkes Signal und bleibt unvergessen.

2018

Baumaßnahmen und viele Hühner

Es kann endlich gebaut werden. Das Mädchenhaus für 20 Schülerinnen im Massai - College Arusha/ Tansania nimmt erste Formen an. Die Fertigstellung bis zum Hebst ist ein großes Ziel. Für das College werden 80 eigene Hühner angeschafft. Sie sind eine echte Bereicherung.

2019

Geschenke, Solarstrom und Grundschule

Zum Jahresbeginn kommen 120x Spielsachen per Luftfracht für Kinder in Arusha an. Gespendet und in ein Paket zu Weihnachten verpackt von Schülern aus Rostock. Das Team aus Rostock ist wieder vor Ort und plant nächste Vorhaben. Die Idee "Solarstrom für das College" wird Wirklichkeit. Es werden Bücher für das College und Schulsachen für die Grundschule übergeben. Anastazia Mgonella schließt das College ab und wird unser Ansprechpartner für das Projekt.

2020

Schulmaterial und Kleidung

Zum Jahresbeginn wurde mit der Renovierung und Neueinrichtung einer kleinen Grundschule in Arusha - City in Tansania begonnen. Der Start war durch Corona schwierig. Jetzt geht es endlich voran. Zudem konnten erstmlas 10 Familien in er Region Kibungo/ Ruanda mit Spenden gefördert werden.

2021

Geschafft und Ausblick in die Zukunft

Das Projekt "Schule für Afrika" kann endlich auch 2021 weiter aktiv sein. Endlich ein neues Schulegebäude für 30 Kinder in Arusha. Die Hubert Schwarz Stiftung kann erneut mit finanziellen Mitteln unterstützt werden. Was für eine Begeisterung bei den Kindern und Lehrern vor Ort.

2022

Bachelor für Anna und Kindergarten

In Indien absolviert Anastazia ihr Studium zum Bachelor. Im Sommer stellt sie uns einen Kindergarten vor, der ab sofort von uns unterstützt wird. Anna unterstützen wir bei ihrem Masterstudium in Indien (Punjab) und planen mit ihr im Sommer weitere Aktivitäten.

2023

Solaranlage statt Generator

Statt Generatorlärm und Stromausfällen hat das College nun eine Solaranlage auf dem Dach. Mit zugehöriger Batterie gibt es zu jedem Zeitpunkt genug Strom für das Computerkabinet und Licht auf dem ganzen Campusgelände. Außerdem wurden weitere Bäume gepflanzt um vor Sonne und Erosion zu schützen.

bottom of page